Mühle Dēsele

Sanierte historische Mühle mit 30 ha großer Obst- und Beerenfarm


  • Baujahr: 1910
  • Lage: 167 km bis Rīga, 65 km bis Liepāja, 7 km bis Embute (Amboten)
  • Objektanschrift: Dēseles dzirnavas“ , Embūte Gemeinde, Vaiņode  Bezirk GPS 56.488402, 21.918463
  • Nutzfläche: 1055 qm
  • Grundstücksfläche: ca. 300’000 qm
  • Eigentümer: privat
  • Preis: 350.000 €
  • Provision: 3,5 % inkl. MWST für den Käufer

 

 

Die Mühle von Dēsele wurde im Jahre 1905 entworfen und 1907 erbaut. Ihr erster Besitzer war eine Familie Uhk. Danach wechselten die Eigentümer der Mühle häufig - Langefeld, Feirenfeld, Ehlert waren die Namen der Betreiber, bzw. Besitzer.

Die Mühle war der erste Ort in der Region Amboten, wo Strom erzeugt wurde. Sie war bis in die sechziger Jahre des 20. Jahrhundert in Betrieb.

Nach vorsichtiger Sanierung hat sich heute dort eine kleine Pension mit 11 Zimmern etabliert. Dazu kommen zwei größere Veranstaltungsräume von 64 bzw. 124 qm Größe. Im Keller und im ersten Stockwerk des Gebäudes befindet sich eine Obst- und Gemüseverarbeitung, eine Werkstatt und eine kleine Bierbrauerei.

Rings um die Mühle befinden sich auf ca. 30 ha das Anbaugebiet für die größte Obst- und Beerenfarm in abgedeckten Bereichen in Lettland. Während der Saison können die Gäste die selbst kultivierten Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Äpfel und Pflaumen ernten.

Das sanierte historische Gebäude, die naturnahe Lage am See und die Größe des Grundstücks ergeben ein außerordentlich günstiges Preis/Leistungsverhältnis.

  

Manfred Achtenhagen

0049 (0) 39931 84011

info@gutsdorf.de

Größere Karte ansehen

 

Über neue Objekte informiert werden